LEVIS  VINTAGE  CLOTHING

Alle Denims werden bei Cone Mills, der Weberei in North Carolina, mit der Levi Strauss & Co. schon seit über 100 Jahren zusammenarbeitet,  auf den alten, schmalen „shuttle loom“-Webstühlen erzeugt. Der „Ring-Denim" ist zu erkennen an der weiß-roten Webkante innen an der Aussennaht. Indigogefärbt, ohne Schwefelzusatz.


 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hergestellt in den USA

350,00 €

 

Details

Die Levi’s® Vintage Clothing 1953 Type II Jacket ist eine etwas aktualisierte und überarbeitete Version unserer legendären 1936 Type I Jacket. Diese Jacke war die inoffizielle Uniform des Arbeiters. Mit geknöpften Brustpattentaschen, Plisseedetails auf der Vorderseite und einer Kupferdornschnalle am Rücken für eine verstellbare Passform. Das Red Tab mit dem großen „E“ ist ein weiteres typisches Merkmal der damaligen Zeit. Hergestellt aus strapazierfähigem indigoblauem Denim mit steifem Finish von der Cone Mills Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammena

                                                                      MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit Reißverschluss anstelle von Knöpfen Zwei große Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten „Two Horse“-Lederlabel Stickbogen aus doppelter Naht Big „E“ Red Tab Hergestellt in den USA             230,00 €

 

Details

Diese Levi’s® Vintage Clothing 1954 501® Jeans wurde ursprünglich als „501® Z“ auf den Markt gebracht und ist ein Zeichen der Experimentierfreudigkeit von Levi's®. Ab Mitte der 50er-Jahre verkaufte Levi's® die legendäre 501® auch an der Ostküste der USA. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Jeans vor allem im Westen der USA verkauft, da sie dort in 1873 erfunden wurden und über die Jahre viele Fans gefunden hatten. Menschen, die an der Ostküste lebten waren die Arbeitshose mit Hosenschlitz mit Knöpfen nicht gewohnt. Um die Jeans bei den neuen Kunden beliebter zu machen, hat Levi's® eine Version vorgestellt. Der Hosenschlitz mit Knöpfen der originalen 501® Shrink-to-Fit Jeans wurde mit einem Reißverschluss ersetzt. Das Modell wurde „501® Z“ genannt. Alle anderen beliebten Details der Jeans blieben erhalten: die legendäre Passform, die Nieten und der robuste und gleichzeitig flexible Denim. Einzelhändler verkauften beide Versionen an die gleichen Kunden – die 501® Jeans und die Version mit Reißverschluss, die 501® Z. Heute stellt Levi's® die zweite Version erneut vor, um die Geschichte der 501® und ihre Entwicklung über die Jahrzehnte besser erzählen zu können. Diese Jeans wurde hergestellt aus Selvedge Denim von der Cone Mills Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammenarbeitet

 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit Reißverschluss anstelle von Knöpfen Zwei Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten „Two Horse“-Lederlabel Big „E“ Red Tab Stickbogen aus doppelter Naht Hergestellt in der Türkei            190,00 €

 

Details

Diese Levi’s® Vintage Clothing 1954 501® Jeans wurde ursprünglich als „501® Z“ auf den Markt gebracht und ist ein Zeichen der Experimentierfreudigkeit von Levi's®. Ab Mitte der 50er-Jahre verkaufte Levi's® die legendäre 501® auch an der Ostküste der USA. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Jeans vor allem im Westen der USA verkauft, da sie dort in 1873 erfunden wurden und über die Jahre viele Fans gefunden hatten. Menschen, die an der Ostküste lebten waren die Arbeitshose mit Hosenschlitz mit Knöpfen nicht gewohnt. Um die Jeans bei den neuen Kunden beliebter zu machen, hat Levi's® eine Version vorgestellt. Der Hosenschlitz mit Knöpfen der originalen 501® Shrink-to-Fit Jeans wurde mit einem Reißverschluss ersetzt. Das Modell wurde „501® Z“ genannt. Alle anderen beliebten Details der Jeans blieben erhalten: die legendäre Passform, die Nieten und der robuste und gleichzeitig flexible Denim. Einzelhändler verkauften beide Versionen an die gleichen Kunden – die 501® Jeans und die Version mit Reißverschluss, die 501® Z. Heute stellt Levi's® die zweite Version erneut vor, um die Geschichte der 501® und ihre Entwicklung über die Jahrzehnte besser erzählen zu können. Diese Jeans wurde hergestellt aus Selvedge Denim von der Cone Mills Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammenarbeitet

 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit Knöpfen Zwei Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten Big „E“ Red Tab „Two Horse“-Lederlabel Stickbogen aus doppelter Naht Hergestellt in der Türkei         190,00 €

 

Details

Die Levi’s® Vintage Clothing 1947 501® war die Jeans einer neuen Generation. Nach dem Zweiten Weltkrieg standen Rohstoffe erneut zur Verfügung, so dass Levi's® Jeans wieder mit den ursprünglichen Details hergestellt werden konnten. Levi Strauss & Co.® produzierte erneut mit voller Kapazität, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Ende der 40er-Jahre wurden Levi's® Jeans etwas verändert, um den Ansprüchen der wachsenden Mittelschicht gerecht zu werden. Die 501® Jeans aus dem Jahr 1947 hatte eine schmalere Passform und keine zusätzlichen Details wie die Schnalle oder die Hosenträgerknöpfe. Sie veränderte sich mit der Welt. Trotzdem kamen traditionelle Details der 501® wieder. Zum Beispiel wurden die Nieten an der Münztasche wieder eingeführt nachdem der Krieg beendet war. Außerdem wurde der Stickbogen auf den Gesäßtaschen nicht mehr nur aufgedruckt, wie es während des Krieges der Fall war. Levi's® begann den Bogen erneut aufzunähen, jedoch mit einem etwas anderem Design. Durch die neue Doppelsteppstich-Methode konnte der Stickbogen nun mit doppelter Naht in hoher Anzahl hergestellt werden. Alle Hosen trugen nun das gleiche Muster und waren nicht mehr auf das Können der jeweiligen Schneider angewiesen. Levi's® hat alle diese Details nachgebildet und verwendet zur Herstellung den gleichen Selvedge Denim aus der Cone Mills Weberei in North Carolina, die seit über 100 Jahren mit Levi's® zusammenarbeitet.


 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle10 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (12 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit Knöpfen Zwei Gesäßtaschen mit sichtbaren Nieten SchnalleGürtelschlaufen Hosenträgerknöpfe Stickbogen aus einzelner Naht „Two Horse“-Lederlabel„NRA (National Recovery Act)“-Label Hergestellt in den USA

                    230,00 €

Details

Die Levi’s® Vintage Clothing 1933 501® Jeans bot eine Vielzahl an neuen Tragemöglichkeiten. Sie verfügte über neue Gürtelschlaufen, behielt aber die beliebte Schnalle und Hosenträgerknöpfe. Einige trugen die Jeans mit einem Gürtel, anstelle von Hosenträgern. Die Schnalle wurde genau an der Niete abgeschnitten und die Hosenträgerknöpfe wurden abgenommen. Ein Zeichen, dass man nicht dem Stil älterer Generationen folgen wollte. Viele Levi's®-Händler hatten sogar eine große Schere an der Kasse, um für Kunden die Schnalle abzuschneiden. Diese Neuschaffung der 501® war ein Zeichen dafür, dass Levi's® immer bekannter wurde. Es wurden sogar alle Jeans, egal von welchem Hersteller sie waren, einfach nur „Levi's“ genannt. Im Jahr 1927 wurde der Name „Levi'®“ schließlich geschützt. Im Jahr 1933 hatten alle 501® Jeans eine neue Garantiekarte in der Gesäßtasche. Die ursprüngliche Karte, auf der „This is a pair of them“ (Das ist eine der Hosen) stand, wurde durch eine abgelöst, auf der „This Is A Pair Of Levi's®“ (Das ist eine Levi's®) stand. Ein weiteres Detail hob diese Jeans von anderen Modellen ab - ein Detail, das auf einen legendären Zeitpunkt in der Geschichte verwies und in der Tradition von Levi's® Arbeitskleidung stand. Unter dem Lederlabel befand sich weißer Stoff mit einem blauen Adler und den Buchstaben „NRA“. Das war das Logo des „National Recovery Act“. Die „National Recovery Administration“ wurde vom amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt gegründet und hatte zum Ziel, Arbeiter während der Weltwirtschaftskrise im Jahr 1930 zu unterstützen. Weil Levi Strauss & Co.® die Regeln der NRA befolgte, durfte dieses Logo benutzt werden. Diese Jeans wurde aus Selvedge Denim aus der Cone Mills Weberei hergestellt, mit der Levi's® seit über 100 Jahren zusammenarbeitet.

 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle10 oz. Cone Mills Selvedge Denim (12 oz. nach dem Waschen) Hergestellt in den USA

                    350,00 €

 

 

Details

Die Levi’s® 1936 Type I Jacket ist ein typisches Symbol für die amerikanische Arbeiterschaft. Diese inoffizielle Uniform amerikanischer Arbeiter ist aus steifem Denim gefertigt und hat eine reguläre Passform. Zu den bekannten Details gehören eine doppelt plissierte Vorderseite, eine Brusttasche, sichtbare Kupfernieten und eine verzinnte Kupferschnalle hinten zur Passform-Anpassung. Außerdem verfügt sie über das legendäre „Two-Horse“-Label mit einem „XX“-Aufdruck, der für die besondere Qualität und Strapazierfähigkeit des Gewebes steht. Das Rigid-Finish ist aus indigoblauem Denim aus der Cone-Mills-Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammenarbeitet.

 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Zwei Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten Big „E“ Red Tab„Two Horse“-Lederlabel Aufgedruckter Stickbogen Knöpfe ohne Logo mit Lorbeerblatt-Muster Während des Krieges wurden Taschen aus verschiedenen Materialien hergestellt Hergestellt in den USA

                    230,00 €

Details

Die Levi's® Vintage Clothing 1944 501® Jeans ist ein Beispiel für den durchgehend hohen Qualitätsstandard von Levi's® sowie dessen Anpassung

an die Weltgeschichte. Der Zweite Weltkrieg hatte einen großen Einfluß auf die Verfügbarkeit und die Herstellung von Gebrauchsgütern. Aus diesem Grund musste Levi Strauss & Co.® eine neue Strategie finden. Um Rohstoffe für den Gebrauch an der Front zur Verfügung zu stellen, verlangte die US-amerikanische Regierung von Unternehmen, bei der Herstellung von Kleidung auf bestimmte Metalle, Gewebe und Arten von Garn zu verzichten. Da die Verfügbarkeit von Waren nicht mehr gewährleistet werden konnte, musste Levi Strauss & Co.® oft mit dem arbeiten, was zur Verfügung stand. Deshalb wurden die Schnalle, deren zwei Nieten und die Nieten der Münztasche von den Hosen entfernt. So konnten Gewebe und Metall gespart werden. Während des Kriegs wurden Knöpfe ebenfalls knapp. Einige trugen ein Lorbeerblatt-Muster, andere das Levi's® Logo. Jeans wurden oft mit einem Lorbeerblatt-Knopf an der Hüfte und ungeschmückten Knöpfen am Hosenschlitz hergestellt. Eine weitere Regelung war schwieriger hinzunehmen: das Entfernen des klassischen Stickbogens auf den Gesäßtaschen, da dieser als dekoratives Detail galt. Für Levi Strauss & Co.® war der Stickbogen dennoch äußerst wichtig, da er ein Hauptmerkmal der klassischen 501® Jeans war. Deshalb entwarf Levi Strauss & Co.® einen Prozess, in dem der berühmte Bogen auf jede 501® Jeans aufgedruckt wurde. Die Farbe war irgendwann ausgewaschen, wichtig war aber auch nur, dass der aufgedruckte Stickbogen beim Kauf der Jeans sichtbar war. Dieses Kleidungsstück wurde aus Selvedge Denim aus der Con Mills Weberei hergestellt, mit der Levi's® seit über 100 Jahren zusammenarbeitet.

 

MATERIAL

 

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit Knöpfen Zwei Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten Big „E“ Red Tab„ Two Horse“-Lederlabel Stickbogen aus doppelter Naht Hergestellt in den USA

                    230,00 €

Details

Die Levi’s® Vintage Clothing 1947 501® war die Jeans einer neuen Generation. Nach dem Zweiten Weltkrieg standen Rohstoffe erneut zur Verfügung, so dass Levi's® Jeans wieder mit den ursprünglichen Details hergestellt werden konnten. Levi Strauss & Co.® produzierte erneut mit voller Kapazität, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Ende der 40er-Jahre wurden Levi's® Jeans etwas verändert, um den Ansprüchen der wachsenden Mittelschicht gerecht zu werden. Die 501® Jeans aus dem Jahr 1947 hatte eine schmalere Passform und keine zusätzlichen Details wie die Schnalle oder die Hosenträgerknöpfe. Sie veränderte sich mit der Welt. Trotzdem kamen traditionelle Details der 501® wieder. Zum Beispiel wurden die Nieten an der Münztasche wieder eingeführt nachdem der Krieg beendet war. Außerdem wurde der Stickbogen auf den Gesäßtaschen nicht mehr nur aufgedruckt, wie es während des Krieges der Fall war. Levi's® begann den Bogen erneut aufzunähen, jedoch mit einem etwas anderem Design. Durch die neue Doppelsteppstich-Methode konnte der Stickbogen nun mit doppelter Naht in hoher Anzahl hergestellt werden. Alle Hosen trugen nun das gleiche Muster und waren nicht mehr auf das Können der jeweiligen Schneider angewiesen.  Levi's® hat alle diese Details nachgebildet und verwendet zur Herstellung den gleichen Selvedge Denim aus der Cone Mills Weberei in North Carolina, die seit über 100 Jahren mit Levi's® zusammenarbeitet.


MATERIAL

100 % Baumwolle12 oz. Cone Mills Red Selvedge Denim (14 oz. nach dem Waschen) Hosenschlitz mit verzinkten Knöpfen Gesäßtaschen mit verdeckten Nieten Stickbogen aus doppelter Naht„Two Horse“-Label aus lederähnlichem Papier Doppelseitiges Big „E“ Red Tab Hergestellt in den USA

                   230,00 €

Details

Die Levi's® Vintage Clothing 1955 501® Jeans ist ein Beispiel für den klassischen Biker-Look der 50er-Jahre. Der Schnitt ähnelt dem der Hose, die Marlon Brando im Film „Der Wilde“ trug. Durch den Film wurde der raue „Street Tough“-Look beliebt. Diese Jeans hat einen „Anti-Fit“ am Gesäß, eine etwas großzügigere Passform an den Beinen und eine gerade Silhouette. Sie war die erste Jeans mit dem lederähnlichen „Two Horse“-Label aus Papier. Außerdem ist das neue Red Tab doppelseitig bedruckt. Dieses Modell der 501® Jeans hat die gleichen Details, wie das Original aus dem Jahr 1947: als einzige Weitenregulierung Gürtelschlaufen am Bund, verdeckte Nieten an den Gesäßtaschen und Zinkknöpfe am Hosenschlitz. Hergestellt aus Selvedge Denim von der Cone Mills Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammenarbeitet.

MATERIAL

 

100 % Baumwolle14 oz. Cone Mills vorgewaschener Denim Brusttaschen Kupferknöpfe Hergestellt in den USA

 

                   350,00 €

Details

Die Levi's® Vintage Clothing Type III Jacket ist eine genaue Nachbildung des 1967er Models und nach der 501® Jeans das legendärste Kleidungsstück von Levi's®. Sie wurde von Farmern, Rockstars, Lastwagenfahrern und Rebellen getragen und ist heute als die „Trucker Jacket“ bekannt.  Dieses Model hat unverkennbare Trucker–Details, wie Schnallen zum Verstellen der Größe an den Seiten, eine Knopfleiste mit Kupferknöpfen vorn und Brustpattentaschen. Das Red Tab mit dem großen „E“ ist ein weiteres typisches Detail jener Zeit. Das Rigid–Finish ist aus indigoblauem Denim von der Cone Mills Weberei in North Carolina, mit der Levi's® bereits seit über 100 Jahren zusammenarbeitet.